Familie G. / Pierre Robin Syndrom

Unser Kind hat seit seiner Geburt die Pierre-Robin-Sequenz und eine damit einhergehende Gaumenspalte

 

Unser erstes Treffen mit Frau Giebel war für uns sehr eindrücklich im aller positivsten Sinne. Denn leider fühlten wir uns seit der Geburt unseres Sohnes im Krankenhaus nicht gut betreut und beraten: zu viele Fragen blieben offen und es gab keine Anleitung und Zukunftsaussicht für die Entwicklung unseres Kindes. Wir fühlten uns hilflos und glaubten uns schon an den Gedanken gewöhnen zu müssen, dass unser Kind eine schwere, sein Leben für immer beeinträchtigende Behinderung hat. Frau Giebel brachte zum Glück schnell Licht in diese Undurchsichtigkeiten. Mit einfachen Skizzen erklärte sie uns überhaupt erst einmal die Entstehung und anatomischen Gegebenheiten und Vorgänge der Behinderung. Mit ihrer optimistischen und ideenreichen Art gab sie uns schnell Mut und Energie, mit der Behinderung unseres Sohnes umzugehen und ihn zu unterstützen. Dabei fanden wir immer ihre ganz konkreten Anleitungen sehr hilfreich. Sie zeigte uns die Schluckmechanismen und warum bei unserem Kind bestimmte Vorgänge nicht funktionieren. Sie machte uns Übungen vor und gab uns viele Tipps für Trink- und Fütterhilfen und zum Tragen des Kindes. Wenn eine Hilfestellung nicht „anschlug“ war sie sofort mit einer neuen Idee zur Stelle. Sehr angenehm fanden wir an Frau Giebels Arbeit ihre undogmatische Vorgehensweise und ihr Bestreben auf natürlichem Wege Prozesse in Gang zu setzen (Trink- /Essverhalten  durch Massagen, Ausprobieren verschiedener Sauger) oder mit pflanzlichen/homöopathischen Mitteln anzustoßen. Sie war immer hilfreich und offen zur Stelle, Links zu Informationen weiterzugeben oder Ärzte und Physiotherapeuten zu vermitteln. Ihre zuversichtliche, kompetente (gerade natürlich auch aus ihren Erfahrungsberichten mit ihren eigenen Kindern) und animierende Art hat uns selbst so viel Kraft und Mut gegeben, mit der Behinderung unseres Kindes selbstverständlich und kompetent umzugehen. Wir wünschen uns, dass möglichst viele Eltern von Kindern mit LKGS Frau Giebels Hilfe in Anspruch nehmen können. Sie ist gerade in der Anfangszeit, die geprägt ist von vielen Unsicherheiten und Ungewissheiten unentbehrlich und ein zuverlässiger Anker. Frau Giebel steht 100% hinter ihrer Arbeit. Sie führt sie mit so viel Leidenschaft aus und gibt diese an die Eltern weiter, dass wir selbst unter all den schwierigen Umständen, welche die Behinderung unserem Sohn bereitet, immer wieder mit positiven Gedanken nach vorn blicken. Nie vergessen wir ihren lebensrettenden Einsatz, als bei unserem Kind zum wiederholten Male die Atmung aussetzte. Sie behielt die Ruhe, handelte souverän und hauchte im wahrsten Sinne des Wortes unserem Sohn wieder Leben ein.

Vielen unschätzbaren Dank dafür!